EK/SV Winnenden – TV Bittenfeld 3

Derbyniederlage nach dramatischer Schlussphase

Winnenden startete motiviert in die Partie und ging mit 3:1 in Führung. Die Gäste aus Bittenfeld hatten zu Beginn etwas Probleme im Abschluss, drehten dann jedoch die Partie und gingen mit 5:6 (15.) in Führung. Winnenden scheiterte immer wieder am gut aufgelegten Bittenfelder Torwart, im Gegenzug ging der TVB mit 6:10 (27.) in Führung. Diese Führung konnten die Gäste bis zur Pause halten. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte sich Bittenfeld weiter absetzen, Winnenden drohte das Spiel komplett zu entgleiten. Den Rückstand von 8:14 (36.) konnten der EK/SV jedoch mit einem 3:0-Lauf etwas verringern. Die Abwehr der Gastgeber stand nun stabiler und stellte den TVB vor große Probleme. Stück für Stück arbeitete sich der EK/SV wieder heran, kam vor allem über Linksaußen zu Torerfolgen. Das Spiel war nun geprägt von starken Abwehrreihen auf beiden Seiten. Beim Treffer zum 15:16 (52.) war Winnenden erstmals wieder auf ein Tor herangekommen und konnte wenige Minuten später zum 17:17 (56.) ausgleichen. Doch der TVB nutzte einen Siebenmeter zu erneuten Führung (57.). Zwei Minuten vor Spielende kassierte der TVB eine Zeitstrafe, doch der EK/SV konnte daraus zunächst kein Kapital schlagen. In Unterzahl gelang Bittenfeld aber ebenfalls kein Treffer. Im letzten Angriff vergab Winnenden die Riesenchance, nach zwei roten Karten gegen den TVB, per Siebenmeter auszugleichen.

 

Es spielten [Spieler (Tore/ davon Siebenmeter)]:
EK/SV Winnenden:
Janis Goretzki, Lukas Lorey; Philipp Rose, Sebastian Rilling (5), Julian Hammer, Tobias Kratwohl (2), Max Dengler (1), Benjamin Traub, Konstantin Weissert (1), Robin Sommer (7/4), Marvin Wohlfarth, Steffen Oechsle, Kai Haupt (1), Micha Härdter
TV Bittenfeld 3:
Dietmar Schmalzried, Quentin Schnetzer (1), Ioannis Savvidis, Leander Schnetzer, Sebastian Konrad, Pascal Luithard (5/2), Ludek Drobek, Robin Wilms, Jens Baumbach (1), Florian Federhofer, Marc Wissmann (3/3), Kai Wissmann, Benedikt Qual (5), Wolfgang Federhofer (3)