Jugendleiter

 

Die EK-Jugendleitung heißt euch zu einer besonderen Handballsaison 2017/2018 in Winnenden willkommen.
Zum einen startet der EK Winnenden Handball erstmalig in seiner Vereinsgeschichte mit 21 Jugendmannschaften, zum anderen ist es zugleich die letzte EK-Saison. Zur nächsten Hallensaison 2018/2019 werden wir euch als HCW-Jugendleitung begrüßen dürfen. Eine neue Herausforderung und zugleich eine Chance, den Handballsport in Winnenden weiterzuentwickeln. Gemeinsam mit unseren Freunden der SV Winnenden wollen wir die Potenziale beider Vereine zum Wohle unseres HANDBALLSPORTS in Winnenden abschöpfen und dies mit Begeisterung anpacken. Des Weiteren wollen wir sowohl den Kindern, als auch den Eltern eine tolle Perspektive und Möglichkeiten innerhalb eines intakten Vereinslebens bieten.
Bereits in diesem Jahr spielen die männlichen und weiblichen A- und B-Jugendmannschaften beider Vereine zusammen. Die weiblichen und männlichen E-Jugendmannschaften haben bereits einen gemeinsamen Turniernachmittag in der Alfred-Kärcher-Halle zum näheren Kennenlernen erfolgreich durchgeführt. Ein weiteres Event war der erstmalig gemeinsam durchgeführte interne Trainerlehrgang mit Alex Heib vom TVB 1898 Stuttgart. Nahezu 35 interessierte Trainer/innen haben teilgenommen, sich aktiv an den Trainingsübungen beteiligt und untereinander die Erfahrungen ausgetauscht bzw. diskutiert.
Hieran ist zu erkennen, dass unsere Verschmelzung und Konsolidierung der Jugend- und Aktivmannschaften beider Vereine bereits voll im Gange ist.

Rückblick Saison 2016/2017
Rückblickend können wir wieder auf eine überaus erfolgreiche Handballsaison unserer EK-Jugendmannschaften verweisen. Von den Minis bis zur A-Jugend waren 19 Jugendmannschaften am Spielbetrieb beteiligt. Bis auf eine Ausnahme spielten alle weiblichen und männlichen Jugendmannschaften der D- bis A-Jugend in der Bezirksliga, einige 2. Mannschaften nur eine Klasse tiefer, in der Bezirksklasse.


Einige der Jugendmannschaften erreichten vordere Platzierungen in der Bezirksliga: Die weibliche A-Jugend, als JSG Winnenden gemeldet, wurde 3. (12:8 Pkt.), die männliche A-Jugend wurde 2. (19:9 Pkt.). Die männliche B-Jugend wurde ebenfalls 2. (28:4 Pkt.), wie auch die weibliche C-Jugend (2. / 22:6 Pkt.). Kompliment an die Mannschaften und ihre jeweiligen Trainer.
Erfreulicherweise durften unsere Nachwuchs-Jungs der männlichen D-Jugend die Meisterschaft in der Bezirksliga am letzten Spieltag feiern! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zur besten Mannschaft im Bezirk Rems-Stuttgart! Eine wirklich tolle Leistung!

 

Auch in diesem Jahr waren wir mit den sportlichen, aber auch sozialen Entwicklungen sowie dem Auftreten der einzelnen Mannschaften mehr als zufrieden. Die Kinder und Jugendlichen des EK Winnenden Handball haben in der vergangenen Saison wieder viel Freude gemacht und sind vorbildlich gegenüber anderen Mannschaften aufgetreten. Unabhängig davon, ob alle persönlichen Ziele oder Vorstellungen der Einzelnen erreicht werden konnten, möchten wir uns als Jugendleitung an dieser Stelle bei allen Trainern, Eltern & Helfern ganz herzlich für euren unermüdlichen Einsatz und euer tolles Engagement bedanken. Ohne euch wäre diese Jugendarbeit nicht möglich!

Vorausschau Saison 2017/2018
Die weibliche Jugend B, die männliche Jugend C sowie die männliche Jugend A versuchten in der HVW-Qualifikation zu bestehen. Alle Mannschaften haben zwar die erste Runde überstanden, jedoch war dann in der zweiten Runde „Endstation“. Alle drei Mannschaften haben sich somit direkt für die Bezirksliga qualifiziert.
Aufgrund der HVW-Qualifikation spielen die weibliche B-Jugend und die männliche A-Jugend unter dem Namen EK Winnenden, während die männliche B-Jugend und weibliche A-Jugend als JSG Winnenden spielen.
21 Jugendmannschaften sind sensationell und zugleich ist es wieder einmal eine große Herausforderung für uns als Verein, die einzelnen Mannschaften adäquat zu betreuen und ausreichend Trainingszeiten bereitzustellen.
Abgesehen von unseren Minis und der weiblichen A-Jugend sind wir in allen Jugendmannschaften doppelt oder teilweise sogar dreifach (männliche Jugend E, männliche Jugend C) besetzt. Zwei Mannschaften pro Jugend gibt den Jugendspielern/innen, den Trainern und dem Verein die Möglichkeit, einen Leistungsbezug zu etablieren. Das Ziel der Jugendleitung ist es, dass sich die große Anzahl an Jugendspielern/innen mit Fleiß und Freude in ihren jeweiligen Mannschaften qualitativ weiterentwickeln kann.
Nachdem unser langjähriger und erfahrener Jugendtrainer Matthias Luckert sein Amt als B-Jugendtrainer niedergelegt hat und jetzt bei den Minis mitwirkt, konnten wir ihn als Koordinator zwischen der männlichen Jugend und den aktiven Mannschaften gewinnen. Die Hauptaufgabe liegt darin, die 30 A-Jugend- und 25 B-Jugendspieler in den nächsten Jahren frühzeitig in die aktiven Mannschaften zu integrieren und somit den Jugendspielern die richtigen Perspektiven zu gewähren. Das Ziel muss sein, zukünftig weiterhin alle Herrenmannschaften mit eigenen, jungen Spielern zu bestücken und somit die jungen Handballer zu fördern und zu fordern. Wir freuen uns auch, dass ehemalige Jugendspieler wie Julian Hammer, David Fritz und Vincent Baumann wieder zum EK Winnenden Handball zurückgekehrt sind. An dieser Stelle einen großen Dank an dich, Matti.

Handball Club Winnenden
Dieses Jahr werden wir im Rahmen des HCW-Zusammenschlusses mit Hochdruck gemeinsam an der Neugestaltung der HCW-Jugendarbeit arbeiten. Das primäre Ziel wird sein, für alle Jugendmannschaften die vermeintlich besten Trainingszeiten und die dazugehörigen Trainer zu organisieren.
Die Ansprüche jeglicher Art aus unserem Umfeld werden höher und können nur befriedigt werden, wenn wir die Aufgaben und Verantwortlichkeiten auf mehrere Schultern verlässlich verteilen können. Leider lassen sich einzelne persönliche „Nackenschläge“ nicht vermeiden. Wichtig ist jedoch, dass wir als Jugendleitung – oder auch die Trainer – angesprochen werden, um zu versuchen, die Probleme zu lösen.
Die Jugendleitung und die Vereinsführung stecken die Rahmenbedingungen ab, die Gestaltung und Umsetzung müssen die Ehrenamtlichen jeweils in ihrer Rolle übernehmen. Ideen gibt es viele. Jedoch kommt immer die gleiche Frage auf: Wer macht das?
Daher appellieren wir als Jugendleitung, dich selbst zu hinterfragen, wo du uns zukünftig beim neuen Handball Club Winnenden unterstützen kannst. Aufgaben gibt es bei uns in der „HCW-Unternehmung“ mit über 300 handballaktiven Kindern und zukünftig circa 24 Jugendmannschaften genügend. Gestalte die einmalige HCW-Erfolgsstory mit uns gemeinsam!

Wir wünschen allen eine sportliche, verletzungsfreie und faire Handballspielsaison.

Die Jugendleitung
Pia Leinert, Martina Wössner, Stefan Winter und Steffen Dengler