C-Jugend

Bild C-Jugend

 

Mit insgesamt 28 Mädels ist der EK in die Runde gestartet. Nachdem die ersten beiden Ziele erreicht waren – die C1 sollte sich für die Bezirksliga qualifizieren, die C2 für die Bezirksklasse – ging es in die Vorbereitung der neuen Runde. Fast schon traditionell misst sich auch die C-Jugend des EK mit Gleichaltrigen zum Vorbereitungsabschluss Anfang September in Möglingen. Beide Mannschaften zeigten, dass sie erfolgreich in die Runde starten konnten.

Die C1 spielte um die Meisterschaft in der Bezirksliga. Dass es nichts mit dem Titel wurde, lag unter anderem am allerersten Saisonspiel gegen Schorndorf. Haufenweise Chancen wurden liegengelassen und zu allem Überfluss kassierte man in der Schlusssekunde noch ein Tor und verlor mit dem knappsten aller Ergebnisse. Die Mannschaft kämpfte anschließend wie die Löwen und gewann Spiel um Spiel. Ein weiteres – vom Gegner mehr als robust geführtes Spiel – gegen Ca-Mü-Max ging jedoch ebenfalls verloren. Das machte die Aufholsituation fast unmöglich. Die Tabellenersten und späteren Bezirksliga-Sieger, die Stuttgarter Kickers, wurden zwar im Hinspiel mit 27:13 aus der Halle geschossen, gegen Schorndorf ließ man beim Rückspiel mit 34:20 ebenfalls nichts anbrennen und auch gegen Ca-Mü-Max zeigten die Mädels bei der Revanche beim 36:22 dann, was in ihnen steckt. Doch um sich die Krone aufzusetzen, wäre ein Sieg bei den Kickers notwendig gewesen. In einem würdigen Meisterschaftsfinale gingen die Kickers aber mit einem Tor Vorsprung als Sieger vom Platz – dazu gratulieren wir nochmals.

Mit der erfolgreichen Qualifikation für die Bezirksklasse startete die C2 mit großem Respekt in die neue Saison. In den ersten Spielen spürte man, dass die Umstellung auf eine kompakte Abwehrformation und ein schnelles Angriffsspiel gewisse Zeit benötigte und die Mannschaft sich in der Bezirksklasse erst akklimatisieren musste. Aber dann lief es immer besser. Sowohl gegen schwächere Gegner als auch gegen vermeintlich stärkere Gegner wurden beherzte und immer sehr engagierte Handballspiele gezeigt. Gerade die Breite der Mannschaft und die Entwicklung der einzelnen Spielerinnen auf den verschiedenen Positionen wirkten sich auf die Gesamtleistung der Mannschaft im Laufe der Saison aus. In der Tabelle wurde die erste Mannschaft von Hbi Weilimdorf/Feuerbach mit einem Punktestand von 27:1 Punkten Meister - Glückwunsch. Nur knappe 3 Punkte hinter der ersten Mannschaft vom VfL Waiblingen konnte die C2 einen tollen 3. Platz belegen! Macht weiter so!
Wieder einmal zeigte sich, dass hier tolle Jahrgänge heranwachsen. Das Miteinander war beeindruckend, der Ehrgeiz riesengroß und die Lust sich zu verbessern jederzeit zu spüren. Als Trainerteam war es eine große Freude mit den Mädels ein Jahr zu verbringen.

Alex Volz und Steffen Oechsle werden nun auch in der kommenden Spielrunde die C-Jugend betreuen. Zu ihnen stoßen werden Luisa Andreß und Nadescha Arnold. Ralf Hummel und Annika Kugler werden in die B-Jugend wechseln und dort mit Fabian Schulze, Sebastian Rilling und Jogi Weinacht den Jahrgang betreuen.

Die weibliche C-Jugend des EK Winnenden darf mit einem Kader von 31 Spielerinnen wieder mit 2 Mannschaften in die neue Saison gehen. Die Qualifikationsrunden wurden bereits gespielt und die C1 konnte sich für die Bezirksliga und die C2 für die Bezirksklasse qualifizieren.

Wir freuen uns auf die Runde. Auf geht’s!

Luisa, Nadescha, Alex und Steffen